Das Team der Notfallseelsorge bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeugs im November 2013

Notfallseelsorgende sind …

  • ein engagiertes ökumenisches Team unterschiedlichster Menschen.
  • täglich und rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr für Sie in Bereitschaft.
  • für den Einsatz besonders ausgebildet.
  • zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • unterwegs in allen 10 Städten und Gemeinden im Kreis Unna.
  • im häuslichen Einsatz und auf der Straße, wo immer Menschen Begleitung und Unterstützung im Notfall brauchen.
  • in enger Zusammenarbeit mit Rettungsdiensten, Notärzten, Feuerwehr und Polizei tätig. 
  • rund 150 mal im Jahr im Einsatz.

 

 

 

 

Termine

Freitag, 8.9. 18:30-21 Uhr
Teamtreffen

Dummybild
Ohne: ohne Ort Willi Wohlfeil

Samstag, 23.9. 10-16 Uhr
Tag der westfälischen Notfallseelsorge

Dummybild
Schwerte: Haus Villigst Willi Wohlfeil

Freitag, 20.10. 18:30-21 Uhr
Teamtreffen

Dummybild
Ohne: ohne Ort Willi Wohlfeil

Freitag, 17.11. 19-22:30 Uhr
11. ökum. BlaulichtGottesdienst

Werne: Christopheruskirche Werne Willi Wohlfeil

Sonntag, 17.12. 9:30-13:30 Uhr
Gottesdienst im Advent

Dummybild
Ohne: ohne Ort Willi Wohlfeil

Das Logo der Notfallseelsorge

Die Bedeutung

Der rote Kreis symbolisiert unsere Welt mit all ihren Nöten. Rot ist die Farbe des Bluts der vielen Verletzten und Getöteten, mit denen wir in den Notfällen zu tun haben.

 

Vor dem roten Kreis sehen wir das Sternenkreuz. Das Kreuz ist das universelle Symbol aller Christen. Es steht für unseren Glauben an die Auferstehung und an den Sieg von Jesus Christus über den Tod. Der Stern ist das Zeichen der Hoffnung.

 

Das Sternenkreuz reicht über den roten Kreis hinaus. Das bedeutet: Notfallseelsorge will in dieser Welt helfen, aber sie ist nicht in dieser Welt gefangen. Wir leben genau so in der anderen Realität und auf diese andere Realität hin, die all unser Wissen und Verstehen überschreitet: Gott.